escaladrome blocwerk:hannover
Felix´ Trainingskurs

neue Termine!

Feiertage

Öffnungszeiten!

Öffnungszeiten

Änderungen!

AGB´s

als Download.

Änderungen für Minderjährige

Infos hier.

Weitere Parkplätze

Zufahrtsbeschreibung

escaladrome bei Facebook

Infos findest Du mit einem Klick hier.

Herzlich willkommen im escaladrome BLOC:WERK Hannover

Das escaladrome BLOC:WERK Hannover ist ein Plastiktempel, genauer eine Boulderhalle.

Bouldern zu erklären ist einfach. Es bedeutet seilfreies Klettern in Absprunghöhe. Bouldern mit diesen wenigen Worten zu erfassen ist kaum möglich.

Bouldern wird als "Essenz des Kletterns", als Königsdisziplin bezeichnet. Es ist das Lösen von Problemen: Boulderproblemen, eine spielerische und intensive Auseinandersetzung mit der Wand, den Griffen, Tritten und sich selbst. Ebenso ist es Kommunikation: Nicht selten liegt in dem Austausch mit anderen oder dem "inneren Dialog" die erfolgreiche Bewältigung einer Kletterstelle.

Wer glaubt Bouldern sei etwas für Spezialisten, hat Recht. Wer glaubt Bouldern ist auch ein Sport für alle anderen, liegt genauso richtig. Jeder der es schafft, auf seinen Küchentisch zu krabbeln, insofern er einen besitzt, findet bei uns interessante Bewegungsaufgaben: Immer wieder neue Boulderprobleme in allen Schwierigkeitsgraden.

Bouldern ist eine komplexe Sportart, welche die meisten konditionellen Fähigkeiten anspricht. Das escaladrome BLOC:WERK Hannover ist eine vielseitige Sportanlage in der, neben Klettern und Erlebnis, auch soziale Trainings stattfinden. Damit ist es insbesondere auch für Schulen, Gruppen und Vereine interessant.

Auf spielerische Weise die "vertikale Welt" entdecken. So könnte man die Möglichkeit beschreiben, aus Geburtstagen erlebnisreiche Ereignisse werden zu lassen.

Definition

escaladrome

Escaladrome ist eine Wortbildung. Es setzt sich aus zwei Worten zusammen: "escalader" und "drome". Beide sind der französischen Sprache entnommen und hemmungslos zu einem neuen zusammengefügt. Der erste Teil des Namens "escalader" bedeutet besteigen; überklettern.

Den zweite Teil, drome, findet man z. B. auch bei aérodrome, boulodrome und hippodrome (Flugplatz, Bouleplatz und Pferderennbahn) und bezeichnet einen Ort. Die Franzosen schreiben es am Ende mit "e" obwohl es eigentlich aus dem griechischen stammend, ohne dies auskommt. Beide Worte zusammengefügt, das "d" als gemeinsame Verbindung steht escaladrome für unsere gesamte Unternehmung, wodurch es mehr als einfach nur ein Name ist.

bloc:werk

Bloc:werk bedient sich in zwei Sprachen. Das Wort bloc kommt auch aus Frankreich. Ins Deutsche übersetzt heißt es Block. Ein Block ist ein klotzförmiger, kompakter Gegenstand, ein massiver Brocken oder auch ein zusammengesetztes, komplexes Ding. Es gibt z. B. den Häuserblock, den Holzblock, den Motorblock, den Rechnungsblock, den Zeichenblock, und noch viele andere Blocks und Blöcke. Unser Block steht für den Felsblock.

An Felsblöcken hochzukrabbeln macht Freude; meistens. Manchmal ist das ganz einfach und dann auch mal ganz kompliziert. Geht man solch einen Felsblock hoch, könnte man auch klettern dazu sagen. Doch das führte zu Irrtümern. Denn wenn man klettern will, muss es schon ein richtig großer Block sein. Der ist dann so groß, dass er gar nicht mehr Block genannt werden kann. Blöcke sind nämlich eher klein und wenn sie größer geworden sind, heißen sie anders, Massiv zum Beispiel. Krabbelt man also so einen Block hoch, der sich auch so nennen darf, sagt man bouldern.

Ein Boulder, so nennt man den Weg, muss nicht immer nach oben gehen. Er kann auch von rechts nach links gehen oder umgekehrt. Geht der Boulder nach oben, sagt man "en bloc". Geht es eher von rechts nach links oder umgekehrt, sagt man "traverse". Der Block, insofern es sich um einen echten handelt, heißt dann aber weiterhin Block und nicht etwa Traverse.

Der Doppelpunkt ist ein Übergangs- und Ankündigungszeichen. Er wird in vielen Sprachen verwandt. Er soll den Leser auf das aufmerksam machen, was folgt! :-)

Es folgt Werk. Werk ist deutsch. Alle Aufmerksamkeit auf Werk! Werk ist wichtig. Es bedeutet soviel wie Betrieb oder Fabrik. Bloc:werk ist Teil eines ehemaligen Eisenwerks. Es ist eingewandet, überdacht und am Abend beleuchtet. Ein Werk ist auch das Ergebnis einer Arbeit. Ein Kunstwerk, künstlich erschaffen. Bloc:werk ist ein Produkt aus Holz und Plastik.